© LfU

Neuer Flyer

Müll vermeiden in Zeiten von Corona

Allein der Verpackungsmüll ist seit März 2020 coronabedingt vielerorts um etwa zehn Prozent gestiegen. So hat die Verbreitung von "to go"-Verpackungen weiter zugenommen, die oftmals nicht im Mülleimer landen, sondern achtlos in der Natur.

Der aktuelle Flyer aus der Reihe "Umweltschutz im Alltag" des Umweltministeriums und des Landesamtes für Umwelt gibt Tipps zur Müllvermeidung und zeigt Alternativen zu Plastikverpackungen auf.

Zum Flyer

© Deutsche Wildtierstiftung - Manfred Sattler

Artenschutz

Feldhamster vom Aussterben bedroht - Akute Soforthilfsmaßnahme in Mainz

Mit einem Pilotprojekt auf einer landwirtschaftlich genutzten Fläche in Mainz konnten die Partner dieses Jahr erste Erfolge erzielen. Die hamstergerechte Bewirtschaftung dieser sogenannten "In-Situ Schutzfläche" („im natürlichen Lebensraum“) führte zu mehreren Nachkommen der akut vom Aussterben bedrohten Tiere. Mit den gewonnenen Erkenntnissen wird nun der Schutz der kleinen Nager weiter verbessert.

Mehr erfahren
Sicht auf den Binger Mäuseturm während des Niedrigwasser im Oktober 2018; das Bild zeigt, das Fußgänger in der Lage fast komplett trockenen Fußes den Rhein bis zum Mäuseturm zu überqueren

© LfU

Klimawandel

Heißzeit könnte Normalität werden - Neues Themenheft zum Klimawandel erschienen

Das neue Themenheft „Klimawandel – Entwicklungen in der Zukunft“ zeigt auf, wie sich das Klima im Land bis zum Ende des 21. Jahrhunderts verändern wird. Gemeinsam mit dem Kompetenzzentrum für Klimawandelfolgen hatte das LfU das Themenheft erstellt.

Mehr erfahren

© Dr. Fischer, LfU

Gewässerschutz

Entwarnung: Blaualgenkonzentration deutlich unter Warnstufe gesunken

Die Blaualgen-Konzentration entlang der rheinland-pfälzischen Mosel ist in der letzten Woche sowohl in Fankel (3,78 µg/L) als auch in Palzem (3,62 µg/L) deutlich unter die Warnschwelle von 15 µg/L abgesunken. Die Entwicklung entspricht den Beobachtungen der vergangenen Jahre.

Hier lesen Sie mehr

Aktuelle Nachrichten

Sabine Riewenherm © LfU

Liebe Besucherin, lieber Besucher, 

ich möchte Sie herzlich auf den Internetseiten des Landesamtes für Umwelt (LfU) willkommen heißen. Unter dem Motto „Messen, Bewerten, Beraten“ liefern wir auf kompetentem Niveau zahlreiche Umweltdaten für wichtige Entscheidungen in der Politik und Verwaltung und zur Beratung von Bürgerinnen und Bürgern.

Ich lade Sie herzlich ein, sich auf unseren Seiten zu informieren.

Sabine Riewenherm, Präsidentin des Landesamtes

Hauptgebäude in Mainz © LfU

Mit unserer neuen Rubrik „Das Landesamt aktiv“ möchten wir Sie einladen, die vielfältigen Arbeitsbereiche im LfU näher kennenzulernen. Mit der Vorstellung unserer wichtigsten Projekte 2019 lösen wir den Jahresbericht im PDF-Format ab, um Ihnen unsere Inhalte noch benutzerfreundlicher anbieten zu können.

Kommen Sie mit auf einen Streifzug durch das LfU!

Sichere Grundwasserversorgung in Rheinland-Pfalz

Grundwasserversorgung in Rheinland-Pfalz © Landesamt für Umwelt

Nitrat im Grundwasser ist ein wichtiges Thema für unsere Grundwasserversorgung, zu dem es zahlreiche Fragen aus der Bevölkerung, aus der Landwirtschaft und von den Medien gibt.

Auf der Internetseite "Fragen zu Nitratmessungen" können unter anderem direkt Meldungen über Messstellen eingetragen werden.

 

© LfU

Saubere Luft bedeutet mehr Gesundheit und mehr Lebensqualität. In Rheinland-Pfalz werden die Luftschadstoffe kontinuierlich über das Zentrale Immissionsmessnetz - ZIMEN - des Landesamtes für Umwelt erfasst. Daneben werden von der Umweltmeteorologie auch wetterbedingte Auswirkungen beobachtet und analysiert.

Weitere Informationen und Aufgaben des Landesamtes

Nach oben