Blaualgen sind in Ufernähe deutlich zu erkennen

© Landesamt für Umwelt

17. September 2018

Blaualgenblüte entlang der rheinland-pfälzischen Mosel

Aktuelle Lage ist unverändert: Seit Anfang August lassen sich entlang der rheinland-pfälzischen Mosel sog. Cyanobakterien – auch Blaualgen genannt – beobachten, die schädliche Stoffe für die Gesundheit bilden können. Vorsorglich sollten daher Gewässer- und Uferbereiche mit deutlich grüner Färbung und geringer Sichttiefe gemieden werden. Dies gilt insbesondere für Kleinkinder, aber auch für Badende und Wassersportler.

Mehr erfahren
Solarmodule auf einem Hausdach

© Pixabay

September 2018; Umweltschutz im Alltag

Die Sonne zahlt meine Stromrechnung

Welche Möglichkeiten für Bürgerinnen und Bürger gibt es, von der Sonnenergie zu profitieren und somit direkt an der Energiewende beteiligt zu sein. Was muss ein Hauseigentümer beachten? Was kann ich als Mieter tun? Welchen Nutzen hat ein Solarspeicher? Diese und weitere Fragen geht der Flyer "Die Sonne zahlt meine Stromrechnung" nach.

Hier lesen Sie weiter
Niedrigwasser im Rhein

© LfU

August 2018; Wasserwirtschaft

Sommerliche Hitzewelle - "Dauerstress" für Fische und wirbellose Lebewesen in Rhein und Mosel

Welche Auswirkungen hat die sommerliche Hitzewelle auf die Lebewesen in unseren großen, breiten Fließgewässern? Die Tiere sind zwar von Natur aus auf hohe sommerliche Wassertemperaturen eingestellt, dennoch kann es für sie bei extremen Hitzeprioden kritisch werden. Fische befinden sich dann qusai im "Dauerstress". Was das genau bedeutet und wie sich die Hitze z.B. auf Muscheln auswirkt, erfahren Sie in dem folgenden Informationspapier.

Mehr erfahren
Titelseite des Jahresberichts 2017 des Landesamtes für Umwelt

© Landesamt für Umwelt

Einblicke in die Aufgabenvielfalt

Jahresbericht 2017 des Landesamtes für Umwelt

Der Bericht 2017 des Landesamtes dokumentiert erneut ein Arbeitsjahr mit all seinen Aufgaben und Veranstaltungen in und um die technische Fachbehörde. Was alles geplant und durchgeführt wurde kann allerdings nur exemplarisch in diesem Beitrag Erwähnung finden. Wir hoffen mit den ausgewählten interessanten Themen unser Arbeitsspektrum dennoch repräsentativ abgebildet zu haben.

Hier lesen Sie mehr

Aktuelle Nachrichten

Dr. Hill, der Präsident des Landesamtes für Umwelt © LfU

Liebe Bürgerinnen und Bürger, herzlich willkommen auf den Internetseiten des Landesamtes für Umwelt.

Messen, Bewerten, Beraten auf kompetentem Niveau - das ist unser Aufgabenprofil. Wir liefern damit die Grundlagen für Entscheidungen von Verwaltung und Politik und stehen den Bürgerinnen und Bürgern mit Rat und Tat gerne zur Verfügung.

Die MS "Burgund" bei einer Messfahrt vor Koblenz

Die MS Burgund auf Messfahrt vor Koblenz © Landesamt für Umwelt

Die Wasserwirtschaftsverwaltung des Landes Rheinland-Pfalz bietet für

- Oberstufenklassen von Gymnasien,
- Berufsfachschulen,
- Berufsschulen

im Rahmen der Umweltbildung Einblicke in Theorie und Praxis des Gewässerschutzes. Das Angebot der Schülerprojektwochen kann zur Ergänzung des Fachunterrichts in Biologie, Chemie oder Geographie genutzt werden.

 

 

 

Lärmschutz-Messwagen

Lärmschutz-Messwagen © LfU

Das Landesamt ermittelt Lärmpegel vom Schienen- über den Straßen- bis hin zum Luftverkehr.
Aktuelle Messdaten sowie ausführliche Beschreibungen zu den Messverfahren finden Sie im Aufgabenbereich "Lärm" auf dieser Internetseite.

Gesetz- und Verordnungsblatt, in dem das LTranspG veröffentlicht wurde.

Das Landesamt stellt auf seiner Homepage relevante Informationen nach dem Landestransparenzgesetz zur Verfügung. Es gewährleistet somit den Anspruch auf Informationszugang gem. § 8 Abs. 5 LTranspG.


Das neue Landestransparenzgesetz ist Anspruchsgrundlage für die kostenlose Information von Bürgerinnen und Bürger. Dabei stellt der Landesbeauftragte für die Informationsfreiheit gemäß § 19 LTranspG sicher, dass die gesetzlichen Grundlagen auch eingehalten werden. Der Landesbeauftragte kann angerufen werden, wenn jemand das Recht auf freien Informationszugang verletzt sieht.

Weitere Aufgaben des Landesamtes

Nach oben