© LfU

Warnstufe erreicht - Update (04.09.19)

Blaualgen in der rheinland-pfälzischen Mosel und Saar

29. August 2019 Wie bereits in den Jahren 2017 und 2018 treten auch in diesem Sommer wieder Blaualgen (Cyanobakterien) in der gesamten rheinland-pfälzischen Mosel auf. Aktuell beobachtet das Landesamt für Umwelt einen steilen Anstieg in der Entwicklung. In einzelnen Gewässer- und Uferabschnitten sind deutliche „Blaualgenansammlungen“ in Form von Schlieren erkennbar. Auch die Saar ist betroffen. Es gilt ab sofort die Warnstufe!

Mehr erfahren

© HLNUG

Klimawandel

Abkühlung für heiße Städte? Ergebnisse des KLIMPRAX Stadtklima-Projektes vorgestellt

Das Projekt "KLIMPRAX Stadtklima" beschäftigt sich mit dem Problem der zunehmenden Hitzebelastung in Kommunen. Am Beispiel der beiden Landeshauptstädte Mainz und Wiesbaden untersucht das Projekt die temperaturbedingten Folgen des Klimawandels für Kommunen und gibt Handlungsempfehlungen. Das Landesamt wirkt hierbei als Projektpartner mit. Jetzt wurden die Ergebnisse vorgestellt.

Mehr erfahren
Erfahrungsaustausch in angenehmer Atmosphäre

© Landesamt für Umwelt

21. bis 23. August 2019

Internationale Zusammenarbeit europäischer Flussgebietsgemeinschaften

"Wasser kann Konflikte und Risiken mit sich bringen, aber es kann auch eine Verbindung zwischen Ländern sein, um sich gegenseitig besser kennen zu lernen," meinte Arnould Lefébure, Geschäftsführer der Internationalen Schelde-Kommission. Er war einer der Teilnehmer des Treffens der Vertreter der zehn Internationalen Flussgebietsgemeinschaften.

Hier lesen Sie mehr

© Pixabay

Umweltschutz im Alltag; September 2019

Trinkwasser - Unser Lebensmittel Nr. 1

Trinkwasser - unser Lebensmittel Nummer 1 - hat eine hervorragende Qualität. Dafür sorgen die Wasserversorgungsunternehmen im Land. Das Wasser aus der Leitung ist außerdem ein gesunder und ökologischer Durstlöscher. Es steht uns allen ständig frisch, in beliebiger Menge und zu niedrigen Preisen zur Verfügung. Direkt abgefüllt ins Glas oder in die Mehrweg-Flasche spart Leitungswasser unnötige Transportwege und schützt unsere Ressourcen.

Hier lesen Sie mehr

Aktuelle Nachrichten

Dr. Hill, der Präsident des Landesamtes für Umwelt © LfU

Liebe Bürgerinnen und Bürger, herzlich willkommen auf den Internetseiten des Landesamtes für Umwelt.

Messen, Bewerten, Beraten auf kompetentem Niveau - das ist unser Aufgabenprofil. Wir liefern damit die Grundlagen für Entscheidungen von Verwaltung und Politik und stehen den Bürgerinnen und Bürgern mit Rat und Tat gerne zur Verfügung.

Die MS "Burgund" bei einer Messfahrt vor Koblenz

Die MS Burgund auf Messfahrt vor Koblenz © Landesamt für Umwelt

Die Wasserwirtschaftsverwaltung des Landes Rheinland-Pfalz bietet für

- Oberstufenklassen von Gymnasien,
- Berufsfachschulen,
- Berufsschulen

im Rahmen der Umweltbildung Einblicke in Theorie und Praxis des Gewässerschutzes. Das Angebot der Schülerprojektwochen kann zur Ergänzung des Fachunterrichts in Biologie, Chemie oder Geographie genutzt werden.

 

 

Lärmschutz-Messwagen

Lärmschutz-Messwagen © LfU

Das Landesamt ermittelt Lärmpegel vom Schienen- über den Straßen- bis hin zum Luftverkehr.
Aktuelle Messdaten sowie ausführliche Beschreibungen zu den Messverfahren finden Sie im Aufgabenbereich "Lärm" auf dieser Internetseite.

Gesetz- und Verordnungsblatt, in dem das LTranspG veröffentlicht wurde.

Das Landesamt stellt auf seiner Homepage relevante Informationen nach dem Landestransparenzgesetz zur Verfügung. Es gewährleistet somit den Anspruch auf Informationszugang gem. § 8 Abs. 5 LTranspG.


Das neue Landestransparenzgesetz ist Anspruchsgrundlage für die kostenlose Information von Bürgerinnen und Bürger. Dabei stellt der Landesbeauftragte für die Informationsfreiheit gemäß § 19 LTranspG sicher, dass die gesetzlichen Grundlagen auch eingehalten werden. Der Landesbeauftragte kann angerufen werden, wenn jemand das Recht auf freien Informationszugang verletzt sieht.

Weitere Aufgaben des Landesamtes

Nach oben