Neue Veröffentlichung

Bericht über die Qualität des Grundwassers im Oberrheingraben

Im Rahmen des länderübergreifenden Projekts ERMES-Rhein fand eine erneute Bestandsaufnahme der Grundwasserqualität im Oberrheingraben statt. Erstmals wurden auch 'neuartige Spurenstoffe' untersucht. Der Bericht verdeutlicht, dass die lebensnotwendige Ressource Wasser besser vor Schadstoffen geschützt werden muss.

Mehr erfahren
Silvesterfeuerwerk

© LfU

Sicherheitshinweise

Feuerwerk und Silvesterkracher

Traditionell starten viele Menschen mit dem Abschuss von Böllern und Raketen in das neue Jahr. Diese Feuerwerkskörper dürfen nur vom 28. bis 31. Dezember 2018 verkauft und nur am 31. Dezember 2018 und 1. Januar 2019 abgebrannt werden. Damit die Silvesternacht ohne unangenehme Zwischenfälle vergeht, geben das rheinland-pfälzische Landesamt für Umwelt und die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz e.V. einige wichtige Hinweise.

Mehr erfahren

© LfU

Aalschutz

Geschmuggelte Jungaale finden im Rhein eine neue Heimat

Mehrere tausend illegal eingeführter Jungaale (Glasaale) konnten durch das Landesamt und die Zollfahndung Frankfurt in die Freiheit entlassen werden. Die Fische wurden Ende November am Frankfurter Flughafen entdeckt und konnten schnell in den Rhein ausgesetzt werden. Die Experten des Landesamtes übernahmen das Aussetzen der Jungaale, da sie über langjährige Erfahrungen im Aalschutz verfügen.

Mehr erfahren

© Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz

Januar 2019; Umweltschutz im Alltag

Geld sparen im Keller - Heizungspumpe tauschen

In vielen Gebäuden mit Zentralheizung lässt sich mit einem Austausch der Heizungspumpe leicht Geld sparen. Insbesondere alte, ungeregelte Pumpen verbrauchen oft zu viel Strom und somit unnötiges Geld. Moderne Hocheffizienzpumpen schaffen dagegen die gleiche Leistung mit nur wenigen Watt. Mit einem Pumpentausch können Sie so mehr als 100 Euro Stromkosten pro Jahr sparen. Schauen Sie daher mal in Ihren Keller und nutzen Sie das Sparpotenzial.

Hier lesen Sie mehr

Aktuelle Nachrichten

Dr. Hill, der Präsident des Landesamtes für Umwelt © LfU

Liebe Bürgerinnen und Bürger, herzlich willkommen auf den Internetseiten des Landesamtes für Umwelt.

Messen, Bewerten, Beraten auf kompetentem Niveau - das ist unser Aufgabenprofil. Wir liefern damit die Grundlagen für Entscheidungen von Verwaltung und Politik und stehen den Bürgerinnen und Bürgern mit Rat und Tat gerne zur Verfügung.

Die MS "Burgund" bei einer Messfahrt vor Koblenz

Die MS Burgund auf Messfahrt vor Koblenz © Landesamt für Umwelt

Die Wasserwirtschaftsverwaltung des Landes Rheinland-Pfalz bietet für

- Oberstufenklassen von Gymnasien,
- Berufsfachschulen,
- Berufsschulen

im Rahmen der Umweltbildung Einblicke in Theorie und Praxis des Gewässerschutzes. Das Angebot der Schülerprojektwochen kann zur Ergänzung des Fachunterrichts in Biologie, Chemie oder Geographie genutzt werden.

 

 

 

Lärmschutz-Messwagen

Lärmschutz-Messwagen © LfU

Das Landesamt ermittelt Lärmpegel vom Schienen- über den Straßen- bis hin zum Luftverkehr.
Aktuelle Messdaten sowie ausführliche Beschreibungen zu den Messverfahren finden Sie im Aufgabenbereich "Lärm" auf dieser Internetseite.

Gesetz- und Verordnungsblatt, in dem das LTranspG veröffentlicht wurde.

Das Landesamt stellt auf seiner Homepage relevante Informationen nach dem Landestransparenzgesetz zur Verfügung. Es gewährleistet somit den Anspruch auf Informationszugang gem. § 8 Abs. 5 LTranspG.


Das neue Landestransparenzgesetz ist Anspruchsgrundlage für die kostenlose Information von Bürgerinnen und Bürger. Dabei stellt der Landesbeauftragte für die Informationsfreiheit gemäß § 19 LTranspG sicher, dass die gesetzlichen Grundlagen auch eingehalten werden. Der Landesbeauftragte kann angerufen werden, wenn jemand das Recht auf freien Informationszugang verletzt sieht.

Weitere Aufgaben des Landesamtes

Nach oben