Bericht zum Januar-Hochwasser im Rheingebiet online

Starke Regenfälle, ungewöhnlich warme Temperaturen und stark gesättigte Böden waren die Hauptursachen für das Hochwasser im Januar 2018. Zwei Niederschlagsperioden vom 1. bis 5. sowie vom 15. bis 22. Januar 2018 sorgten dafür, dass der Schiffverkehr zeitweise eingestellt und mobiler Hochwasserschutz aufgebaut werden musste. Daneben wurden zahlreiche ufernahe Bereiche an den Flüssen überschwemmt, die am Mittelrhein bereits im Schadensbereich lagen.

Für das Rheingebiet wurde der detaillierte Ablauf des Hochwassers und seine Ursachen in dem Bericht "Hochwasser im Rheingebiet - Januar 2018" zusammengefasst.

Der Bericht ist wie alle übrigen Publikationen zum Hochwasser im Rheingebiet auf der Homepage http://www.hochwasser-rlp.de/ eingestellt. Auf der Internetseite veröffentlicht sind auch

• die aktuellen rheinland-pfälzischen Pegelstände von Rhein, Mosel, Saar, Sauer, Nahe, Glan, Lahn und Sieg

• Pegelstände von Nebenflüssen wie beispielsweise der Kyll oder Lieser

• Hochwasserfrühwarnungen

• Informationen zu Niederschlägen

• Warnungen des Deutschen Wetterdienstes