Geld sparen im Keller - Heizungspumpe tauschen

In vielen Gebäuden mit Zentralheizung schlummert eine "Unbekannte im Keller" - die sog. Heizungsumwälzpumpe. Sie ist dafür verantwortlich, dass warmes Wasser in die Heizkörper gelangt und die Wohnung so wohlig warm wird.

Alte, ungeregelte Pumpen verbrauchen hierbei häufig zu viel Strom und somit unnötiges Geld. Moderne Hocheffizienzpumpen schaffen dagegen die gleiche Leistung mit nur wenigen Watt. Mit einer solchen Pumpe können Sie leicht mehr als 100 Euro Stromkosten pro Jahr sparen.

Weitere Informationen finden Sie im Monatsthema Januar 2019 der Initiative Umweltschutz im Alltag.