"29 Aktive aus unserer Behörde haben beim Stadtradeln teilgenommen. Sie haben dabei zusammen etwa 5.200 Kilometer erradelt", freut sich Sabine Riewenherm, Präsidentin des Landesamtes für Umwelt, über die positive Resonanz bei den Beschäftigten. Auch sie selbst trat dabei kräftig mit in die Pedale.

Weiterlesen

Der Jahresbericht 2019 des Landesamtes steht ab sofort als "virtueller" Bericht auf unseren Internetseiten zur Verfügung. Mit unserer neuen Rubrik „Das Landesamt aktiv“ möchten wir Sie einladen, die vielfältigen Arbeitsbereiche im LfU näher kennenzulernen.

Weiterlesen

Mittlerweile werden witterungsbedingt sowohl in Badeseen wie auch der Mosel wieder verstärkt Cyanobakterien (als "Blaualgen" bekannt) wahrgenommen. Unsere FAQ informieren Sie über deren Ursachen, mögliche Risiken sowie die richtigen Verhaltensweisen, um die eigene Gesundheit zu schützen. Ebenso veröffentlichen wir die aktuellen Ergebnisse unserer Station in Fankel an der Mosel.

Weiterlesen

Artenreiche Grünlandstandorte sind Hotspots der Biodiversität. Mit der im Mai angelaufenen Grünlandkartierung erfasst das Landesamt für Umwelt systematisch das gesetzlich geschützte Grünland. Die Kartierung begann in der Vulkaneifel und wird in den kommenden Jahren in ganz Rheinland-Pfalz durchgeführt. Umweltministerin Ulrike Höfken schaute bei einem Besuch vor Ort den Kartiererinnen und Kartierern über die Schulter.

Weiterlesen
Screenshot vom Portal "Fragen zu Nitratmeldungen"

Seit vielen Jahren ist Nitrat im Grundwasser ein wichtiges Thema öffentlicher Diskussionen. Im Zusammenhang mit der Umsetzung der neuen Düngeverordnung kamen, insbesondere von Seiten der Landwirtschaft, Fragen zu einzelnen Messstellen auf. Mit dem neuen Meldeportal fragen-zu-nitratmessungen.rlp.de werden diese nun transparent erläutert.

Weiterlesen
Dieselauspuffanlage

Durch die Corona-Pandemie ist ein Rückgang des Verkehrsaufkommens spürbar. An das Landesamt für Umwelt wird vor diesem Hintergrund häufig die Frage gerichtet, ob und wie sich die Einschränkungen anlässlich der Corona-Pandemie auf die Luftqualität auswirken. Die Beurteilung ist nicht einfach, da eine Bewertung der Luftqualität nur bei etwa gleichen meteorologischen Bedingungen möglich ist.

Weiterlesen
Fließgewässer

Aufgrund der aktuellen Corona-Krise und den daraus resultierenden notwendigen Maßnahmen haben wir uns entschlossen, wie bereits die April-Termine, nun auch die Mai-Termine der Gewässerentwicklung aktuell-Veranstaltungen zum Schutz der Teilnehmenden abzusagen. Diese können im Jahr 2020 aus terminlichen Gründen auch nicht nachgeholt werden.

 

Alle angemeldeten Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden per E-Mail informiert.

Weiterlesen