Der neue rheinland-pfälzische Abfallwirtschaftsplan verfolgt den Grundgedanken, Restabfallaufkommen zu verringern und durch eine konsequente Getrenntsammlung recyclingfähige Wertstoffe zu sichern. Mit der neuen Sortierrichtlinie des Landesamtes für Umwelt können nun belastbare Aussagen über den Erfolg der Getrenntsammlung getroffen werden.

Weiterlesen

Mineralische Bauabfälle (Boden und Bauschutt) stellen die bedeutendste Abfallfraktion dar. Um ihre Wiederverwertung zu fördern, führt das Bündnis "Kreislaufwirtschaft auf dem Bau Rheinland-Pfalz" regelmäßig regionale Fach- und Informationsgespräche durch. Die Vorträge und Zusammenfassungen der Veranstaltungen stehen online zur Verfügung.

Weiterlesen

Mit einem aktuellen Video in der Reihe „Frag das LfU“ stellt das Landesamt für Umwelt Rheinland-Pfalz sein neues Kompetenzzentrum „Staatliche Vogelschutzwarte und Artenvielfalt in der Energiewende“ vor.

Weiterlesen

Das neue „Kompetenzzentrum Staatliche Vogelschutzwarte und Artenvielfalt in der Energiewende“ (KSVAE) hat im LfU seine Arbeit aufgenommen. Klimaschutzministerin Katrin Eder stellte das Konzept am 9. Dezember in Mainz gemeinsam mit LfU-Präsident Dr. Frank Wissmann vor.

Weiterlesen

Der Jahresbericht des Landesamtes für Umwelt stellt auch für das Jahr 2021 ausgewählte Schwerpunkte der vielfältigen Tätigkeiten des Amtes ausführlicher vor.

Weiterlesen
Asiatische Hornisse auf Blatt

Die asiatische Hornisse trat im Jahr 2014 das erste Mal in Rheinland-Pfalz auf. Seitdem konnte die invasive Art immer häufiger beobachtet werden. Um ihre Auswirkungen auf die heimische Insektenwelt besser zu verstehen, wird derzeit die Verbreitung in Rheinland-Pfalz erfasst. Die Bevölkerung kann bei den Nesterfassungen mithelfen.

Weiterlesen
Referentinnen und Referenten

Mehr als 70 ehrenamtliche Bachpatinnen und Bachpaten kamen am 12. November in Winkelbach bei Hachenburg zum diesjährigen Bachpatentag des LfU zusammen. Neben Vorträgen, die die Bedeutung von Ufergehölzen hervorhoben, führte eine anschließende Exkursion an die Wied und den Dreifelder Weiher.

Weiterlesen